Geben Sie auch gerne etwas an Ihre Community zurück? Diese italienischen Marken tun es jedenfalls!

Italien ist die Wiege außergewöhnlicher Künstler, guten Geschmacks und Designs, des weltbesten Essens und Kaffees, mit unglaublicher Geschichte und Kultur. Mehr als 50% des Weltkulturerbes sind geballt in diesem Land – WOW! – was es zu einem Magneten für Millionen von Besuchern jedes Jahr macht. Dies ist nicht nur ein wirtschaftlicher Vorteil, sondern auch eine Inspiration für zahlreiche Unternehmer und Künstler, welche von der unvergleichbaren Schönheit des kulturellen Reichtums profitieren.

Nun ist es für diese an der Zeit mithilfe von Sponsoring-Aktivitäten ein wenig Amore zurückzugeben und il Bel Paese für Ihren Erfolg zu danken. 

Ein neuer Trend wirbelt die Gemüter italienischer Unternehmen auf.

2014 führte die italienische Regierung einen neuen Steuerbonus ein, genannt Kunstbonus, für alle Bürger, gemeinnützigen Organisationen und Unternehmen, die Spenden an kulturelle Einrichtungen in Italien veranlassen. Jeder wird damit ermutigt sich um das Kulturerbe des Landes zu kümmern!

Dies ist ein wichtiger Schritt hin zu einer veränderten Einstellung gegenüber wohltätigem Verhalten, wenn man bedenkt, dass CSR und gemeinnützige Aktivitäten nicht gerade an erster Stelle der To-Do-Liste italienischer Organisationen standen. Die Initiative der Regierung scheint zu wirken: Seit ihres In-Kraft-Tretens haben bereits mehr als 2764 Sponsoren die Initiative ergriffen.

Dies ist ein wichtiger Schritt hin zu einer veränderten Einstellung gegenüber wohltätigem Verhalten.

Wir haben 2 Marken gefunden, die ihr Zuhause über alles lieben und erst neulich kreative Wege gefunden haben, um ihre Heimat zu würdigen:

Valentino für La Traviata

Das klingt beinahe zu gut um wahr zu sein. Das italienische Modelabel Valentino entwarf die Kostüme für die neueste Produktion der Oper in Rom: Verdis La Traviata, unter der Regie von Sofia Coppola.

Das Opernhaus war zuletzt von finanziellen Krisen geplagt, teilweise aufgrund des sinkenden Interesses der jüngeren Generation für die Oper.

Mit dieser Zusammenarbeit hat die Oper nun die Möglichkeit für einen Neustart bekommen und eine Chance, Oper als moderne Form der Kunst wieder zu entdecken.

Die einzigartige Kollaboration zwischen Mode und Oper scheint Wunder zu wirken! Die insgesamt 15 Aufführungen, zwischen dem 24. Mai und 30. Juni 2016 sind beinahe ausverkauft und haben der Oper bereits mehr als 1,2 Millionen Euro an Ticketverkäufen eingebracht. Das macht das Stück zum größten Kassenschlager in der Geschichte des Hauses. Inzwischen gibt es sogar Anfragen aus Japan und Spanien, die Oper dort aufzuführen.

V73 sponsert „La Fenice“

Auch wenn Sie mit ihrem Unternehmen noch ein Newcomer in der Szene ist, möchte Designerin Elisabetta Armellin auch etwas verändern. Mit ihrer Luxushandtaschenmarke möchte Sie ihre Leidenschaft für Schönheit und Mode teilen. Außerdem möchte Sie die italienische Kultur und junge Opernsänger unterstützen. Deshalb sponsert sie La Fenice, das berühmte Opernhaus in Venedig, und motiviert junge Sänger, ihre Träume wahr werden zu lassen.

Würden Sie auch gerne etwas an Ihre Community zurückgeben? Es gibt so viele Möglichkeiten für Ihre Organisation, sich aktiv für die Gemeinschaft einzusetzen. Hier bei Optimy wissen wir genau, wie wichtig das ist. Unser Ziel ist es, Ihr Sponsoring-Management so einfach und effektiv wie möglich zu gestalten! Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

Sources:

http://www.valentino.com/experience/en/news/valentino-teatro-opera-di-roma-exceptional-edition-la-traviata/

http://www.vogue.com.au/blogs/suzy+menkes/+veni+vidi+verdi+valentino+and+sofia+coppola+take+on+la+traviata,39235

Seit 2011 vereinfachen wir bedeutungsvolle Projekte.
Optimy ist die kundenorientierteste Software für Sponsoring
und Förderungs Management. Sammeln, selektieren
und verwalten Sie alle Ihre Projekte in einem einzigen Tool.

AUF GEHT’S